Konfliktberatung

Wer Konflikten aus dem Weg geht, kommt darin um.

Anke Maggauer-Kirsche

Konflikte: ja, bitte! Wir glauben: Konflikte können den Einzelnen und die Organisation weiter bringen, wenn sie konstruktiv gelöst werden. Darin sind wir erfahren, denn Konflikte sind ein häufiger Anlass für Beratungsanfragen. Aufgrund ihrer Komplexität, ihrer manchmal längeren Historie und ihrer meist hohen Emotionalität erfordern Konflikte ein abgestimmtes und sorgfältiges Verfahren zu deren Lösung.

Die Methoden der Konfliktklärung hängen vom Charakter des Konflikts und von den Zielen der Beratung ab. Von Fall zu Fall können Einzel-Coachings, moderierte Gruppengespräche, Mediationen, Klärungen auf Führungsebene oder auch Veränderungen in der Aufbau- und Ablauforganisation erforderlich sein.

Wichtig ist uns: Als Konfliktklärer sind wir allparteilich und dem Auftraggeber verpflichtet. Dieser sollte nicht zu einer der Konfliktparteien gehören.

Wenn es möglich ist, arbeiten wir lösungsfokussiert statt problembezogen. Der Unterschied: Beim problembezogenen Konfliktmanagement zeigt sich der Erfolg in der Lösung des ursprünglichen Konflikts, beim lösungsfokussierten im Erreichen des von den Klienten erwünschten Ergebnisses: Was wollen die Parteien in Zukunft anstelle des Konfliktes?

Haben Sie Fragen zum Thema „Konfliktberatung“ oder wünschen Sie ein Angebot? Herr Dr. Peter Röhrig freut sich auf Ihre Anfrage.

adminuserKonfliktberatung